Coaching     Unsere Haltung     Lernen in der Praxis     Für wen?     Was Sie lernen

Unsere Haltung

Zur Coachwerdung gehört für uns nicht nur das Erlernen von Techniken und Methoden. Die Qualität eines Coaches zeigt sich vor allem darin, mit welcher Haltung er diese Methoden einsetzt. Um sich als Coach in komplexen Situationen nicht zu verzetteln, braucht es eine Haltung von Aufmerksamkeit und Präsenz.
Heute kommen immer mehr Menschen mit Überlastungssituationen oder auch emotionalen Anliegen ins Coaching. Dadurch wird das eigene Zustandsmanagement des Coaches immer wichtiger. Die Reflektion der eigenen Persönlichkeit ist daher fester Bestandteil der Ausbildung. Wer ein guter Coach sein will, muss sich selber „flüssig“ halten.
Neben der fachlichen Kompetenzvermittlung ist uns die individuelle Entwicklungsförderung der angehenden Coaches ein Anliegen. Daher haben wir uns bewusst für ein kontinuierliches Leitungsteam anstelle von wechselnden Dozenten entschieden.